Mein persönlicher Hintergrund

Ich wurde im Jahr 1989 geboren und bin in der Uckermark aufgewachsen. Schon früh interessierte ich mich für die Seelenkunde des Menschen und die Wechselbeziehung des Individuums zu seiner sozialen Umwelt.

Im Fachabitur für Sozialwesen unterstützte mich einer meiner Lehrer, mit diesem Interesse zu gehen und Sozialpädagogik/ Sozialarbeit zu studieren. 
Als ich während des Studiums dann mein erstes Praktikum in der Psychiatrie absolvierte, merkte ich schnell, dass mein Interesse weit über die Soziale Arbeit hinaus geht. Ich wollte den Menschen in seinem alltäglichen Verhalten bis hin zu seinen Abgründen verstehen lernen.  
Im Jahr 2011 ging ich den Camino de Santiago, um über mich und meine berufliche Zukunft nachzudenken. Die Hürden und Schönheiten des täglichen Laufens, die Stunden für mich allein und nicht zuletzt die kontaktvollen Begegnungen mit den anderen Pilgern, ermöglichten mir eine ganz besondere Erfahrung. Und so festigte sich in mir der Wunsch, nach dem Studium eine Therapieausbildung zu beginnen. 
Schließlich wurde die Ausbildung in Gestalttherapie für mich zu einem intensiveren Jakobsweg. Dabei wuchs ich an meinem eigenen Selbsterfahrungsprozess, lernte Theorien, Diagnostik und Methoden der Therapieform kennen und entwickelte gleichzeitig eine gestalttherapeutische Haltung, die mich seither sowohl privat als auch beruflich stets begleitet. 

Mittlerweile bin ich seit 8 Jahren in der Erwachsenenpsychiatrie tätig, wodurch ich bereits intensive Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit verschiedensten psychischen Erkrankungen und in akuten Krisen gesammelt habe. Im psychosozialen Hilfesystem in Berlin und Brandenburg kenne ich mich aufgrund dessen sehr gut aus. Auf meiner Station leite ich außerdem zweimal wöchentlich eine Gesprächsgruppe für Menschen mit Suchterkrankungen. 
Einerseits als Sozialarbeiterin in ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Psychiatern, Pflegerinnen, Therapeuten und Psychologinnen, eingebunden zu sein, und andererseits selbstständig psychotherapeutisch zu arbeiten, empfinde ich als sehr bereichernd. 


Ich lebe mit meinem Mann und meiner Tochter am Rande der Hauptstadt in Zeuthen, wo sich auch meine Praxis befindet. 

Mein beruflicher Weg in Kürze

2008-2012         
Studium zur Diplom Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin an der EHB, Berlin

Seit 2013             
Als Dipl. Sozialarbeiterin tätig im tagesklinischen und stationären Bereich der Erwachsenenpsychiatrie des Ev. Krankenhauses KEH, Berlin

2014-2018         
Weiterbildung zur Gestalttherapeutin am IGG, Berlin

Seit 2019             
Heilpraktikerin für Psychotherapie nach HeilprG